Kinder- und Jugendarztpraxis

Dr.med.Renata Lysy

 

 

 

Wichtige Information zu Attesten bzgl. Corona/COVID-19

 

Liebe Eltern,

 

die Kita oder die Schule Ihres Kindes hat Sie dazu aufgefordert, sich ein Attest zu besorgen, aus dem hervorgeht, dass das Kind an einem banalen Infekt leidet oder dass es „frei von Corona“ ist.

 

Dieses Attest können und werden die Kinder-und Jugendärzte Ihnen nicht ausstellen. Selbst nach einem durchgeführten Abstrich können wir nicht sicher sagen ob das Kind coronafrei ist ( der Test kann zu früh sein oder falsch negativ, es handelt sich immer nur um eine Momentaufnahme).

Ein Kind mit Schnupfen könnte Coronaviren übertragen, ein komplett gesundes Kind aber auch.

 

Grundsätzlich gilt, wie bisher auch, dass erkrankte Kinder nicht in die Kita/Schule gebracht bzw. betreut werden sollen. Eltern sind grundsätzlich verpflichtet, die Kita/ Schule über eine Erkrankung des Kindes zu informieren.

 

Bestehen bei einem Kind Anzeichen für eine akute Atemwegsinfektionen, wie sie auch für eine COVID-19 Erkrankung kennzeichnend sind, dürfen Kinder die Kita/Schule nicht besuchen. Mögliche Symptome können sein: Gliederschmerzen unübliche Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Schüttelfrost, Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinn.

 

Von den akuten Atemwegsinfektionen sind allerdings die einfachen Erkältungskrankheiten, verbunden mit einem Schnupfen oder Husten ohne Fieber zu unterscheiden. Letztere treten 8-10 mal oder öfters im Winter auf. Diese haben eine wichtige Lernfunktion für das kindliche Immunsystem.------------

Für die Wiederaufnahme von Kindern in Betreuungseinrichtungen ist bei normalen Infekten kein ärztliches Attest erforderlich. Dies wurde von der Gesundheitsministerin Frau Huml und der Familienministerin Frau Trautner bereits bestätigt. Entsprechende Konzepte für Kinderbetreuungseinrichtungen sind bereits in Arbeit. Zur Wiederaufnahme nach Atemwegsinfekten sollten die Kinder immer anhaltend fieberfrei sein. Eine elterliche Bestätigung darüber, dass ihr Kind seit 48 Stunden symptomfrei ist, ist sinnvoll.

Ein entsprechendes Muster ist diesem Schreiben beigefügt.

Bitte füllen Sie es aus und legen Sie es mit diesem Schreiben bei der Kita/ Schule vor.

 

Sollte Ihr Kinder-und Jugendarzt/-ärztin eine Testung auf Covid19 für nötig halten, muss er/sie bis zum Erhalt des Befundes häusliche Isolation anordnen. Bei positivem Ergebnis wird die Isolation natürlich entsprechend verlängert.

 

Ihre Kinder-und Jugend-ärzte /-ärztinnen aus Erlangen und Möhrendorf

 

 

Selbsterklärung zur Gesundheit des Kindes

 

Zur Vorlage in der Kindertageseinrichtung

 

Personensorgeberechtigte:

 

Eltern

Name ___________________________    Vorname ____________________________

 

Name ___________________________    Vorname ____________________________

 

Adresse: ______________________________________________________________

 

Kind

Name ___________________________    Vorname ____________________________

 

Geboren _________________________

 

Hiermit bestätige/n wir/ich, dass mein/unser Kind bei Wiedereintritt in die Kita gesund

und seit 48 Stunden symptomfrei ist (bspw. Gliederschmerzen, unübliche Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Schüttelfrost, Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns).

Datum und Unterschrift der Personensorgeberechtigten

 

_____________________________________________________________________

 

Telefon für Rückfragen: __________________________________________________